Ava -ein ganz besonderes Schicksal

Ava hat ein besonders traurige Geschichte. Während Struwel, Strolchi, Pepito und Erna in ihr neues Leben und ihre neuen Familien gezogen sind, kämpft deren Mama um ihr Leben . Wir haben diese “Ava” genannt, den Kraft und Stärke braucht sie mehr denn je .Ava erschien die letzten Tage nicht mehr beim Füttern bzw. kam am Montag nur humpelnd in die Nähe des Platzes. Gestern nun lag sie im Gras und sie brauchte Hilfe. Sie hat tiefe Bissverletzungen vor allem an den Hinterbeinen, aber auch am Hals. Auf Fliegen braucht man bei den warmen Temperaturen nicht lange warten und somit waren ein Teil der Wunden mit Maden besiedelt. Für den Schock und das Entsetzen braucht es keine weiteren Worte .Ava kam in die Klinik und hat alles an Therapie bekommen, was möglich ist und ihr Leben retten könnte. Sie hat auch die Nacht überstanden. Sollte sie keine Sepsis bekommen und noch weitere Komplikationen, kann die TÄ versuchen, operativ die Defekte zu behandeln. Momentan ist dieses auf Grund der Stabilität nicht möglich.
Wir werden das Leben schützen, so lange es eine Zukunft gibt und ein Leid nicht unerträglich bleibt.

Comments are closed.