Sammy

Sammy, wie wissen nicht, was dem kleinen Hundejungen tatsächlich widerfahren ist. Ramona fand ihn schreiend auf einem Parkplatz und natürlich musste ihm geholfen und er in Sicherheit gebracht werden. Wahrscheinlich wurde er angefahren, denn der Tierarzt diagnostizierte über das Röntgenbild einen Bruch im Vorderbein.

Für Sammy beginnt nun eine bessere Zeit . Er darf zur Ruhe kommen , sich erholen bei regelmäßiger Futtergabe und vielen Zuwendungen. Erst wenn der Bruch verheilt ist, darf er zu den anderen Hunden auf dem Hof und spielen.

Hugo

Unser Hugo stellt sich vor

männlich kastriert

Geschlecht

geboren April 2011

Alter

freundlicher Senior

Charakter

Hugo ist ein lebensfroher und agiler Senior. Sogar unser Tierarzt war begeistert über sein kesses Wesen. Über seine Vergangenheit wissen wir leider nicht viel. Wir haben ihn zusammen mit drei weiteren Hunden aus der Enge und dem traurigen Dasein des überfüllten öffentlichen Tierheims geholt. Seit Anfang November lebt er nun auf dem Hof von Ramona .Hugo ist verträglich mit allen Hunden. Auch die wusseligen Welpen auf dem Hof konnten ihn nicht aus der Geduld und  Ruhe bringen. Kuscheleinheiten stehen für Hugo hoch im Kurs und er sucht die Nähe seiner Menschen wann immer es möglich ist. Für den tollen Senior wünschen wir uns sehnlichst einen Lebensabend in Familie und mit Liebe und Wärme .

Sollten Sie Interesse an unserem Hund haben oder mehr erfahren wollen, dann bitte kontaktieren Sie uns .

Bei ernstgemeintem Interesse füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus. Somit können wir bestmöglichst auf Ihre Anfrage und Bewerbung im Interesse unserer Hunde antworten.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie unsere Hunde auch weiteren Hundeliebhabern empfehlen und unsere Seite teilen.

Dankeschön

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email

Überraschung zum Jahreswechsel

Unsere kleine Bichon-Hündin war die Überraschung zum Jahreswechsel. Sie wurde Ramona’s Vater über den Gartenzaun geworfen. Die kleine Hündin ist sehr freundlich, verträgt sich mit Hunden und auch Katzen . Ein tolles Bad und eine pflegende Frisur haben eine wunderschöne Hündin zum Vorschein gebracht. Wegen des nahenden Winters sie momentan mit im Haushalt von Ramona . Selbstverständlich sucht auch sie eine liebe Familie .

Welpengruppe, ausgesetzt und ihrem Schicksal überlassen

Sechs kleine Hundebabies, keine 3 Wochen alt wurden entsorgt und mutterseelenallein ihrem grausamen Schicksal überlassen. Niemals werden wir uns an diese Anblicke gewöhnen und niemals vergessen. Leider hat der kleine Sirius den massiven Befall mit Fliegenlarven nicht überlebt und alle Liebe und Hilfe konnten sein junges Leben nicht retten. Seine Geschwisterchen sind stabil und werden zur Zeit aufgepäppelt und liebevoll betreut.

Hündin verletzt gefunden

Zina wurde verletzt unter einem Auto liegend gefunden. Zuvor waren Bewohner auf die kleine Hündin aufmerksam geworden und sie riefen unsere rumänischen Freunde zur Hilfe . Zina war nicht in der Lage , ihr Vorderbein zu belasten und das Laufen war nur schmerzhaft möglich. Schnelles Handeln war notwendig . Es wurde ein Röntgenbild im entfernten Timisiora gefertigt. Die Pfote ist mehrfach gebrochen und musste operiert werden. Nun geht es Zina jeden Tag ein bisschen besser und die Lebensfreude und Fröhlichkeit der jungen Hündin ist zurück.

Ava -ein ganz besonderes Schicksal

Ava hat ein besonders traurige Geschichte. Während Struwel, Strolchi, Pepito und Erna in ihr neues Leben und ihre neuen Familien gezogen sind, kämpft deren Mama um ihr Leben . Wir haben diese “Ava” genannt, den Kraft und Stärke braucht sie mehr denn je .Ava erschien die letzten Tage nicht mehr beim Füttern bzw. kam am Montag nur humpelnd in die Nähe des Platzes. Gestern nun lag sie im Gras und sie brauchte Hilfe. Sie hat tiefe Bissverletzungen vor allem an den Hinterbeinen, aber auch am Hals. Auf Fliegen braucht man bei den warmen Temperaturen nicht lange warten und somit waren ein Teil der Wunden mit Maden besiedelt. Für den Schock und das Entsetzen braucht es keine weiteren Worte .Ava kam in die Klinik und hat alles an Therapie bekommen, was möglich ist und ihr Leben retten könnte. Sie hat auch die Nacht überstanden. Sollte sie keine Sepsis bekommen und noch weitere Komplikationen, kann die TÄ versuchen, operativ die Defekte zu behandeln. Momentan ist dieses auf Grund der Stabilität nicht möglich.
Wir werden das Leben schützen, so lange es eine Zukunft gibt und ein Leid nicht unerträglich bleibt.

Sina

Sina wurde auf dem Müll gefunden, weggeworfen, ausgesetzt niemand weiß es genau. Entkräftet und mit akutem Durchfall stellten wir sie unserem Tierarzt vor. Leider bestätigte sich der Verdacht von Parvo. Alle Bemühungen, Liebe und vor allem medizinische Hilfe konnten das junge Leben von Sina nicht retten. Am 15. Mai 2020 starb das kleine Hundemädchen . Traurig mussten wir diese Information annehmen.

RUHE IN FRIEDEN KLEINE SINA !