einfach nur ein Straßenhund

einfach nur ein Straßenhund

Regelmässig werden die freilebenden Hundegruppen von unseren rumänischen Tierfreunden versorgt und kontrolliert. Bereits vor einigen Wochen fiel ihnen dabei ein Rüde mit einem großen Stickertumor auf. Erste Fangversuche scheiterten leider. Gestern nun konnte der geschätzt 7 Jahre alte Rüde eingefangen werden. Hilfe hatten wir versprochen und Hilfe soll der Sraßenhund bekommen- Der Tumor ist bei guter Immunsituation mit einer entsprechenden Chemotherapie erfolgreich zu heilen. Dazu bedarf es pro Woche eine Injektion über einen Zeitraum von mindestens 5- 6 Wochen. Antibiotika und Vitamine sollen unterstützend wirken. Die Bilder sprechen für sich, en kleiner Tumor ist es nicht mehr. Wir können dem Rüden nur alle Daumen drücken, dass die Behandlung noch rechtzeitig begonnen wurde und anschlägt . Da er sich schnell der Behandlung entziehen würde, wurde der Rüde für die Zeit der Behandlung gesichert und ist auf einem Hof untergebracht. Updates werden folgen. Auch wenn er ein No-Name ist, heimatlos und ungewollt , können wir niemals zuschauen bis der Krebs seinem Leben ein schmerzhaftes Ende bereiten würde. Mit der Therapie bekommt er seine Chance und dafür wünschen wir ihm alles Glück der Welt .
Die Bilder entsprechen leider der traurigen Realität und sind kein schöner Anblick.